Peers sind SchülerInnen aus HAS/AHS oder HAK-AUL Friesgasse
mit besonderer Ausbildung...

  • Junior-Peers im ersten Mediations-Jahr  nehmen an der Grundausbildung in Mediation und Konfliktmanagement teil

  • Senior-Peers sind mehr als ein Jahr in der Mediations-Ausbildung und besuchen Spezial-Seminare zu Moderation, Mobbing-Prävention, Gestalten und Leiten von Klassenrat, Zivilcourage usw.

  • Professional-Peers besuchen laufend die Spezial-Seminare UND sind aktiv als Peers tätig: sie leiten Klassenrat, begleiten Konflikte (immer im Team!) und unterstützen das Peer-Mediations-Projekt z.B. durch PR-Arbeit (Info am Schulanfang, Klassenpeer, Homepage gestalten usw.)

  • WICHTIG: jeder darf, aber niemand muss am Peer-Mediations-Programm aktiv mitarbeiten

  • WICHTIG: es ist eine bestimmte Mindest-Anwesenheit nötig, um Mediation am Zeugnis zu haben

  • WICHTIG: Zusätzlich zum Zeugnis gibt es das Mediations-Zertifikat des Schulzentrums, auf dem genau die Anzahl der Ausbildungsstunden und der Arbeitseinsätze aufgelistet sind :-)